Filming for Tibet: Das zweite Tibet Film Festival mit Kurzfilm-Wettbewerb!

Medienmitteilung –

Filming for Tibet hat auf seiner Website die Ankündigung des zweiten Tibet Film Festivals, welches am 29./30. Oktober 2010 in Zürich stattfinden wird, aufgeschaltet. Am Festival sollen zeitgenössische tibetische Filme, welche im Exil und in Tibet produziert wurden, gezeigt werden. Ein Kurzfilm-Wettbewerb zum Thema Identität wird einer der Höhepunkte des Festivals sein.

Der Festivalleiter Lobsang Sotrug hofft, dass die hochgesteckten Ziele erreicht werden können: “Es gibt mittlerweile viele Tibet-Filmfestivals. Unseres ist insofern einzigartig, als wir uns auf tibetische Produktionen konzentrieren und ein Programm anbieten, das auch für ein internationals Publikum attraktiv ist. Als tibetischer Filmemacher bin ich besonders am aktuellen tibetischen Filmschaffen interessiert und freue mich, Gleichgesinnte kennen zu lernen.”
Ganden Tethong vom Organisationskomitee: “Das Festival Team möchte dem Publikum eine Vielfalt von tibetischen Filmen zeigen. Unser Kurzfilm-Wettbewerb ermöglicht jungen tibetischen Filmemachern, den ersten Schritt in die Welt des Filmschaffens zu machen. Wir sprechen mit unserem Wettbewerb auch tibetische Filmemacher in Tibet an und hoffen, dass wir auch Werke aus Tibet zeigen können, obwohl uns bewusst ist, dass dies schwierig sein wird.”
Das Festivalprogramm enthält Spielfilme, Dokumentarfilme, aber auch Experimentalfilme, die in den letzten zwei Jahren von Tibetern produziert wurden. So werden bedeutende im Exil produzierte Werke wie “Open Road” gezeigt werden. Die Festivalleitung ist sehr bemüht, Filme aus Tibet erhältlich zu machen. Vorschläge für interessante Filme zur Ergänzung des Festivalprogramms sind sehr willkomen.
Der Fokus des diesjährigen Festivals richtet sich auf den Kurzfilm. Die Festivalleitung ruft etablierte tibetische Filmemacher, aber vor allem auch Newcomer zur Teilnahme am Wettbewerb und zur Einsendung eines 5-Minuten-Films zum Thema Identität auf. Wir freuen uns auf eine Vielfalt von Wettbewerbsbeiträgen, seien sie von Profis, Semi-Profis oder von neuen Film-Enthusiasten.
Filming for Tibet hat das Tibet Film Festival in Kooperation mit dem Verein Tibeter Jugend in Europa ins Leben gerufen. Das Festival ist dem tibetischen Filmemacher Dhondup Wangchen gewidmet, welcher am 28. Dezember 2009 von einem chinesischen Gericht zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt wurde.

Kontakt:
Lobsang Sotrug, +41 78 944 87 37 (Mob.), Festivalleiter (Deutsch)
Ganden Tethong, +41 79 353 44 80 (Mob.), (Englisch, Tibetisch)
www.filmingfortibet.org / festival@filmingfortibet.org

Tagged as: , , , ,

Über uns

tibetfocus.com ist die Informationsplattform der GSTF. Sie dient dazu, deutschsprachige Artikel zu Tibet einem breiten Publikum gezielt zur Verfügung zu stellen.

In gedruckter Form gibt die GSTF vierteljährlich das tibetfocus – Magazin heraus. Im Magazin geben sich die GSTF, der Verein Tibeter Jugend in Europa VTJE, die Tibeter Frauenorganisation Schweiz TFOS und die Tibetfreunde TF ein gemeinsames Organ, um ihre Mitglieder schriftlich über ihre Anliegen und Aktivitäten zu informieren.

tibetfocus-Magazin abonnieren

Kontakt

E-Mail für tibetfocus.com – Fragen: info@gstf.org

Gesellschaft Schweizerisch-Tibetische Freundschaft GSTF
Binzstr. 15
8045 Zürich
Telefon: 044 4513838
Fax: 044 4513868
PC: 80–58056-6

E-Mail für Fragen zur GSTF: buero@gstf.orgwww.gstf.org

Online einkaufen für Tibet im tibetfocus – e-Shop