Allgemein News

Veranstaltung zu Selbstverbrennungen und der Menschenrechtssituation in Tibet: 20. Sptember 2014, Zürich

GSTF und VTJE laden ein zu der Veranstaltung mit Ausstellung zum Thema «Human Rights Situation in Tibet and the Burning Question»
Samstag, 20. September 2014,  18.15 Uhr im „Zentrum Karl der Grosse“

Vorträge, Europapremiere des Films über Menschenrechtsverletzungen in Tibet „Through Flesh and Bones“
Ausstellung zu den Selbstverbrennungen offen ab 15.00 Uhr

Als Gastreferentin wird Tsering Tsomo, die Direktorin des «Tibetan Centre for Human Rights and Democracy» (TCHRD) aus Dharamsala in einem Referat Einblick in die Arbeitsweise des TCHRD gewähren, die momentane menschenrechtliche Lage in Tibet beleuchten sowie die Selbstverbrennungen thematisieren.

Weiter wird auch der in der Schweiz lebende tibetische Flüchtling Namgo Zardo als Augenzeuge von Selbstverbrennungen seine Erlebnisse in Tibet schildern.

Eine Ausstellung des «Tibet Museums», Dharamsala, mit vielen Hintergrundinformationen
zum Thema «The Burning Question: Why are Tibetans Turning into Selfimmolations?» begleitet die Veranstaltung.

TibetVeranstaltungGSTF_VTJE200914

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.